Die Bikmo Sicherungsbedingungen

So schließt du dein Bike ab, damit es jederzeit unter deiner Bikmo-Versicherung geschützt ist.

Das "hochwertige Sicherheitsschloss"

In unseren Versicherungsbedingungen steht, dass du ein "hochwertiges Sicherheitsschloss" benutzen musst, um dein Bike ordnungsgemäß abzuschließen. Aber was bedeutet das eigentlich genau?

Es gibt zwei Optionen für ein hochwertiges Sicherheitsschloss:

1. Das Schloss ist VdS anerkannt. 

"Grundlage für die Erteilung der VdS-Zertifizierung bilden keine staatlichen Richtlinien, sondern tatsächlich die Sicherheit, die das jeweilige Produkt bietet. Die VdS Schadenverhütung GmbH gehört zum Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. und fungiert als unabhängige Zertifizierungsstelle für sicherheitsrelevante Produkte in Deutschland. Im Rahmen dessen werden auch Fahrradschlösser geprüft und in verschiedene Sicherheitsstufen eingeteilt."

Aber woran kann ich sehen, ob ein Schloss VdS geprüft ist?

Beim Online-Kauf findest du das VdS-Siegel meistens in der Produktbeschreibung. Wenn du ein Schloss bei deinem lokalen Fahrradhändler kaufen möchtest, sollte dieser Bescheid wissen, welche seiner Schlösser VdS geprüft sind. Oder du findest das Symbol auf der Verpackung.


2. Das Schloss befindet sich im oberen Drittel der Sicherungsklasse des Herstellers.

Verschiedene Hersteller verwenden ihre eigene Einstufung, um die Aufbruchsicherheit ihrer Schlösser zu beschreiben. Dein Schloss sollte also im jeweils oberen Drittel dieser Einstufung sein. Die verschiedenen Sicherheitsstufen bekannter Marken und unsere Empfehlung für ein gutes Schloss kannst du im Artikel Welches Schloss schützt mein Bike am besten? nachlesen.

 

Richtig geschützt in jeder Situation

1. An deinem angegebenen Wohnsitz

Wenn dein Fahrrad an deinem Wohnsitz unbeaufsichtigt ist, muss es:

  • mit einem hochwertigen Sicherheitsschloss einfach gesichert sein; und
  • in einem verschlossenen Raum untergebracht sein.

Ein verschlossener Raum ist z.B. deine Wohnung/dein Haus, eine abschließbare Einzelgarage, ein abschließbarer Schuppen oder ein Kellerabteil, das mit einem Vorhängeschloss gesichert ist, aber auch das vorschriftsmäßig abgeschlossene Auto.

ACHTUNG: Gemeinschaftskeller, -fahrradabstellräume, Innenhöfe oder Tiefgaragen gelten nicht als verschlossener Raum. 

Befindet sich das Fahrrad nicht in einem verschlossenen Raum, musst du es wie im nächsten Punkt beschrieben sichern.

 

2. Außerhalb deines angegebenen Wohnsitzes

 Durch den Rahmen und an einen fest mit dem Boden oder der Wand gesicherten Gegenstand abschließen.

Wenn du dich mit deinem Fahrrad außerhalb des angegebenen Wohnsitzes befindest, ist es nur versichert, wenn:

  • es durch den Rahmen des Fahrrads
  • mit einem hochwertigen Sicherheitsschloss
  • an einem fest mit dem Boden oder Gebäude verbundenen Gegenstand gesichert ist.

Natürlich würdest du niemals deine Bestzeit knacken, wenn du dies bei einem Triathlon, Biathlon oder Cyclo-Cross Event machen müsstest. Deshalb machen wir hier eine Ausnahme und versichern dein Fahrrad in der Wechselzone auch unabgeschlossen.

 

3. Während des Transportes

Wenn du dein Fahrrad mit dem Auto transportierst, muss es:

  • an einem fest montierten Fahrradträger; und
  • durch ein hochwertiges Sicherheitsschloss gesichert sein

Befindet sich dein Fahrrad IM abgeschlossenen Auto und wird daraus gestohlen, dann ist dies Einbruchdiebstahl aus dem verschlossenen Raum und dein Bike ist somit versichert. 

 


 Das Team Bikmo hilft dir gerne weiter!

Wenn du weitere Fragen dazu hast, wie du dein Bike in verschiedenen Situationen so sicherst, dass es immer komplett geschützt ist, schreibe eine E-Mail an hallo@bikmo.de oder rufe uns an unter +49 (0)89 41209560 bzw. +43 (0) 720 230408. Wir sind montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar.