9 Smartphone Apps, die jeder Biker kennen sollte

Kudos sind dir kein Fremdwort oder du willst wissen, was das ist? Vielleicht gefallen dir auch andere “smarte” Helfer. Es gibt sie wie Sand am Meer - Sportler-Apps für Smartphone, Sportuhr und den Radcomputer. Es wird viel versprochen und heiß umworben. Aber ob die App nur deinen Speicherplatz frisst oder dich wirklich voranbringt, ist auf den ersten Blick schwer festzustellen. Bikmo fasst deshalb zusammen, was dich wirklich in deinem Training unterstützt und dein alltägliches Radfahrerleben erleichtert.

Bikemap

Über 1000 Touren inklusive Heatmap findet man auf  Bikemap  rund um unser Bikmo Office in Innsbruck.

Über 1000 Touren inklusive Heatmap findet man auf Bikemap rund um unser Bikmo Office in Innsbruck.

Das Team Bikmo liebt die Bikemap App. Sie gehört zu den beliebtesten Tools vieler Radfahrer und ist besonders im deutschsprachigen Raum einer der praktischsten Wegbegleiter. Hilfreich ist Bikemap hauptsächlich bei der Datenerfassung und dem Planen von Routen. Vordefinierte Touren können abgerufen oder selbst kreiert werden. Hinzu kommen Details zu Geschwindigkeit, Dauer und Höhenmetern. Wer möchte, kann auch Freunde an seinen persönlichen Rad-Abenteuern teilhaben lassen. Bikemap umfasst laut eigenen Angaben rund 3.9 Millionen Radwege und ist somit die größte Sammlung von Fahrradtouren der Welt!

  • erhältlich für Android und iOS, Smartphone & -watch

  • Preis: kostenlos, Upgrade zur Premium Version für max. 30€/Monat

Komoot

Diese App legt ihren Fokus auf das volle Erleben der Natur und einer neuen Umgebung. Die punktgenauen und perfekt navigierten Touren bieten Radfahrern, Wanderern und Trailrunnern eine breite Spanne an außergewöhnlichen Outdoor Abenteuern. Egal wo du bist: Komoot hält mit Sicherheit einige Tourenvorschläge für dich bereit. Besonders beliebt sind die Offline-Karten, die Sprachnavigation sowie die Möglichkeit, Routen im Vorfeld zu planen. Einmal erworben, erhältst du hier stets die aktuellsten Karten als kostenloses Update. Ähnlich wie bei Strava und Bikemap können Routen gespeichert, mit Freunden geteilt, bewertet und getrackt werden.

  • erhältlich für Android und iOS Smartphones, Routen können als GPX File auf navigationsfähige Radcomputer und Sportuhren übertragen werden

  • Preis: kostenlos, Upgrades für Offline-Karten sind möglich: 3.99€ pro Einzelregion, 8.99€ pro Regionen-Paket und 29.99€
    für das Komplett-Paket weltweit

Strava

Mit Strava kannst du Clubs wie Bikmo beitreten, deine eigenen Aktivitäten verfolgen und analysieren, sowie Strecken planen.

Mit Strava kannst du Clubs wie Bikmo beitreten, deine eigenen Aktivitäten verfolgen und analysieren, sowie Strecken planen.

Auf den Straßen und Bergen dieser Welt ist Strava nicht mehr wegzudenken. Die App bietet alles, was du als ambitionierter Ausdauersportler*in brauchst – was ihre unschlagbare Popularität nur bestätigt. Dies beinhaltet Strecken und Navigation, Aufzeichnungen deiner Aktivitäten und Analysen deiner Leistungen in so gut wie jeder Ausdauersportart: Schwimmen, Radfahren, Laufen, Skitouren, Wandern und viele mehr... Die erfassten Daten kannst du entweder anonym speichern oder als Strava-Feed mit der Community teilen. Es wird fleißig verfolgt, kommentiert und angespornt: “Kudos” sind das neue “Gefällt mir”! Teile Bilder aus dem letzten Trainingslager mit deinen Followern oder wetteifere mit anderen Sportlern um den Titel King/Queen of the Mountain. Unter Hartgesottenden gilt: hast du dein Training nicht auf Strava geteilt, ist es nie passiert...

  • erhältlich für Android und iOS Smartphone & -watch, sowie für viele Radcomputer und GPS-fähige Sportuhren

  • Preis: kostenlos, unterschiedliche Upgrades sind möglich (bis zu ca. 60€/Jahr)

Runtastic

Runtastic fokussiert sich nicht nur auf Karten und Navigation, sondern dient als Rundum-Fitnesstrainer. Also nicht vom Titel verwirren lassen: Neben zahlreichen Apps für den Bereich Fitness und Krafttraining, gibt es auch die beiden Apps Runtastic Mountain Bike und Runtastic Road Bike. Mit Runtastic lassen sich deshalb diverse Trainings festhalten. Auch hier werden u.a. Kilometer, Geschwindigkeit und Höhenmeter erfasst und gespeichert. Wir alle wissen: wer nicht ausreichend dehnt und abwechslungsreich trainiert, kann keine gesunde Höchstleistung erreichen. Anleitungen hierzu findest du sogar im Videoformat auf runtastic. Warum also nicht alles vereinen - in einer App für alles?

  • erhältlich für Android und iOS Smartphones, kompatibel mit weiteren GPS-Geräten

  • Preis: kostenlos, Pro-Variante zwischen 1.99€ und 4.99€ pro App

TrainingPeaks

bikmo-fahrrad-apps-trainig-peaks.jpg
Eine Vielzahl an Daten kannst du mit  Trainingspeaks  im Detail analysieren

Eine Vielzahl an Daten kannst du mit Trainingspeaks im Detail analysieren

Diese App ist das “Nerd” Tool unter den Smartphone Apps. TrainingPeaks erlaubt dir ein Ziel zu setzen und gleichzeitig strukturiert darauf hinzuarbeiten. Besonders für Athleten, die nach Plan für einen anstehenden Wettkampf trainieren wollen, ist diese App sehr zu empfehlen. Der Fokus liegt weniger auf dem Teilen eigener Aktivitäten mit einer Community, sondern vielmehr darauf, die professionelle Software zur Trainingsoptimierung zu nutzen. Ein Feature ist beispielsweise das vorausschauende und detaillierte Planen einer ganzen Saison.

  • erhältlich für Android und iOS Smartphones

  • Preis: kostenlos, Upgrade zur Premium Version für 9.99€/Monat

Ladestationen

Immer mit voller Kraft voraus! Die App “ Ladestationen ” von fahrrad.de zeigt dir öffentliche Bike-Ladestationen in deinem Umkreis an, wie hier in München.

Immer mit voller Kraft voraus! Die App “Ladestationen” von fahrrad.de zeigt dir öffentliche Bike-Ladestationen in deinem Umkreis an, wie hier in München.

Während unser Recherche nach den besten Bike Apps im Alltag sind wir auch auf das neue Tool der Website Fahrrad.de gestoßen. Und unser Fazit: Wir sind begeistert! Jede*r Biker*in mit E-Bikes im Repertoire sollte sich diese App herunterladen. Gerade bei längeren Strecken und ungeplanten Zwischenstopps ist es immer wieder kniffelig, die Batterieladung effizient einzuplanen. Mit dieser App kannst du dein E-Bike sorgenfrei nutzen und bist gleichzeitig freier in der Wahl deiner Routen. Generell unterstützen wir natürlich alles, was uns raus aus dem Auto und rauf auf den Sattel holt.

  • erhältlich für Android und iOS Smartphones

  • Preis: kostenlos, mit dem Potential die Karte selbst mit zu erweitern - GPS Standortermittlung und Suchfunktion integriert

Erste Hilfe

Sind wir ehrlich: der letzte Erste Hilfe Kurs liegt schon eine ganze Weile zurück. Die Erste Hilfe App des Deutschen Roten Kreuz kann deshalb Leben retten: Sie hilft Ersthelfern bei Stürzen und Unfällen schnell eine richtige Gefahreneinschätzung zu machen und liest dir vor, was zu tun ist. Auch wenn der Ernstfall glücklicherweise nicht eintritt, ist die App toll, um sich schlau zu machen und zu trainieren, was zu tun ist, wenn dein Trainingspartner wirklich einmal stürzt.

  • erhältlich für Android und iOS Smartphones

  • Preis: ca. 0.89€ einmalig

Wir teilen gerne unsere Bike Erlebnisse auf  Instagram  mit euch

Wir teilen gerne unsere Bike Erlebnisse auf Instagram mit euch

Last but not least, Spotify und Instagram

Wie, wieso denn Spotify als Fahrrad-App? Weil Musik einfach wunderbar ist und dich im Leben voranbringt. Wenn du auf einsamen Landstraßen über den Teer fegst, oder dich mit dem Mountainbike durch die Wälder schwingst, gibt dir der richtige Takt das Gefühl zu fliegen. Er spornt dich an, macht dich fröhlich und verwandelt Schmerzen in Fortschritt. Natürlich solltest du im Straßenverkehr nicht beide Stöpsel im Ohr haben, aber bei Trainingssessions fernab der Stadt, sind viele Playlists von Spotify einfach ideal. Und ja, auch Instagram gehört auch dazu. Viele Radfahrer lieben es, ihre Erlebnisse, Erfolge und besonders ihr Bike mit anderen zu teilen. Wir bei Bikmo sind da keine Ausnahme: es macht einfach zu viel Spaß!

Unser Fazit: Welche App passt zu dir als Radsportler?

  • Du bist Ausdauersportler und hast Spaß am Wettkampf und an sozialen Netzwerken? Dann ist Strava unabdingbar.

  • Willst du dein Training zielgerichtet optimieren, ist TrainingsPeaks die Lösung.

  • Du fährst E-Bike - dann bleib’ mit der App Ladestationen niemals ratlos mit einem leeren Akku auf der Strecke.

  • Zur Navigation und Routenplanung eignet sich Bikemaps hervorragend und zum Erkunden deiner Umgebung Komoot.

  • Viele Sportarten, eine App? Das vereint Runtastic!

  • Egal wo oder wie du unterwegs bist, mit der App Erste Hilfe weißt du im Notfall, was zu tun ist. Hat es “nur” dein geliebtes Bike erwischt - keine Sorge, mit Bikmo kannst du den Schaden in deinem Account schnell mobil online melden und sitzt schnell wieder im Sattel.


Jetzt nur nicht während dem Radfahren auf’s Smartphone schauen!

Ride Safe, Dein Team Bikmo